Jeder Weg beginnt mit einem ersten Schritt - man muss ihn nur tun... 

 

 

Das neue Buch von Katia Saalfrank erscheint am 15. September 2021 und jetzt schon vorbestellbar, so lange der Vorrat reicht. Bitte hier bestellen. 

Das neue Buch von Katia Saalfrank erscheint am 15. September 2021 und jetzt schon vorbestellbar, so lange der Vorrat reicht. Bitte hier bestellen. 

Praxis für pädagogisch-psychologische Beratung & Supervision

Bindungs- und Beziehungsorientierte Beratung & Begleitung  - Gefühle berücksichtigen, emotionale Bedürfnisse sehen, gemeinsam neue konstruktive Handlungsalternativen entwickeln!

Es ist ein Wunder, sagt das Herz.
Es ist eine große Verantwortung, sagt der Verstand.
Es ist viel Sorge, sagt die Angst.
Es ist eine lohnende Herausforderung, sagt die Erfahrung.
Es ist das größte Glück, sagt die Liebe.
Es ist ein Kind, sagen wir. Dein Kind - einzigartig und kostbar.
Willkommen im Leben.

Bindungs- und beziehungsorientierte Elternberatung und Familientherapie nach Katia Saalfrank

Die Vorgehensweise von Katia Saalfrank unterscheidet sich deutlich von der gängigen Sichtweise auf Kinder und verhaltensorientierten Ansätzen, wie sie häufig in unserer Gesellschaft angewendet werden. Dabei geht sie davon aus, dass das Verhalten von Kindern immer einen Sinn hat und das menschliche Handeln und Verhalten grundsätzlich vor allem von Gefühlen (Freude, Wut, Ärger, Scham, Schmerz, Angst) motiviert und diese Gefühlsebene von emotionalen Basis-Grundbedürfnissen (z.B. Sehnsucht nach Verbindung und Sicherheit, Autonomiebestreben, Selbstwirksamkeit, Zugehörigkeit, etc.) gespeist wird. Die Interpretation dieser Reaktionskette nutzt Katia Saalfrank in ihrer eigens entwickelten Pädagogik, um das Verhalten des Kindes eben nicht als störend einzuordnen und nach Maßnahmen für oberflächliche Verhaltensanpassung zu suchen, sondern das Verhalten von Kindern als ein wertvolles Signal auf tieferliegende, seelisch-emotionale innere Vorgänge zu verstehen und so auf der Bindungs- und Beziehungsebene neue wertschätzende und entwicklungsfördernde Antworten mit Eltern gemeinsam zu finden. 


Wenn wir davon ausgehen, dass jedes Verhalten ein Sinn hat, wird deutlich, wie sehr es sich lohnt bei Kindern dahinter zu schauen und zu spüren, welches Gefühl dem Verhalten zugrunde liegt und welches emotionale Grundbedürfnis gerade vom Kind auf diesem Wege versucht wird ins Gleichgewicht zu bringen. Dabei geht es nicht immer darum, das Bedürfnis sofort zu stillen, sondern es zunächst zu erkennen, um dann neue Handlungsalternativen und neue Lösungen für schwierige Situationen und familiäre Beziehungsgeflechte zu finden.

Sie können sich als Eltern an unsere Praxis wenden, wenn...

  • Sie Ihr Kind in seinem Verhalten einfach besser verstehen wollen
  • Sie allgemeine Fragen zu Ihrer Familie haben
  • Sie einfach Sorge um Ihr Kind haben 
  • Sie nicht wissen, wie Sie in bestimmten schwierigen oder konfliktreichen Situationen reagieren sollen
  • ihr Kind Sie als Eltern nicht zu respektieren scheint
  • Sie zu einer bestimmen Entwicklungsphase Fragen haben
  • Sie das Verhalten Ihres Kindes nicht einordnen oder verstehen können
  • Ihr Kind auffälliges Verhalten zeigt (Aggressivität, Ängstlichkeit, Trennungsschwierigkeiten, besondere Unruhe, AD(H)S-Symptomatiken, Rückzug & soz. Isolation, Tics, Nervosität, Schlafschwierigkeiten)
  • Sie als Eltern (oder Elternteil) in einer belastenden persönlichen Situation sind und Unterstützung benötigen
  • Schulsorgen oder Ärger mit den Hausaufgaben bzw. Schwierigkeiten in der Schule bestehen
  • Sie eine konstruktive Zusammenarbeit mit Institutionen (Kita / Schule) wünschen und dafür eine fachliche Vernetzung und Unterstützung suchen. 
  • Sie allgemeine Ängste, Nöte und psychische Belastung in Bezug auf Ihre Familie empfinden.
  • Sie als Eltern in der Paarbeziehung konflikthafte Situationen gemeinsam näher beleuchten wollen
  • Sie sich als Paar trennen wollen oder bereits getrennt sind und eine Trennungsbegleitung und -beratung für ihre familiären Prozess in dieser Situation suchen 
  • Sie als getrenntes Paar in eine wohlwollende Elternpartnerschaft für Ihre Kinder kommen wollen und / oder diese erhalten wollen

 

  • Sie ganz akut Konfliktmanagement in Ihrer Familie und umgehend einen Gesprächspartner brauchen: 

    Katia Saalfrank bietet auch außerhalb der üblichen Praxiszeiten und am Wochenende Sprechstunden an, die sie unkompliziert online auch ganz kurzfristig wahrnehmen können. Weitere Informationen HIER. Oder auch über den unten stehenden entsprechenden Button. Terminvereinbarung für eine sofortige Videosprechstunde außerhalb der Praxiszeiten HIER  Oder auch über den unten stehenden Button! Sollte keine Videosprechstunde mehr online angeboten sein, schreiben Sie uns gerne unter praxis@katiasaalfrank.de und dem Betreff "Sofortkontakt" an.

Katia Saalfrank arbeitet in ihrer pädagogisch-psychologischen Beratung bindungs- und beziehungsorientiert. Das heißt, dass in schwierigen Konstellationen und Situationen jeweils die Qualität der Verbindung und die Frage im Mittelpunkt steht, was konstruktiv für die Beziehung ist. So stellt sie in der Elternberatung und in den familientherapeutischen Prozessen vor allem Bindungsaspekte im Sinne der Kinder und die konstruktive Beziehung zwischen Eltern und Kindern, sowie die individuelle emotionale Entwicklungsprozesse der Kinder und das Verständnis dafür in den Mittelpunkt.

Bitte komme Sie zum ersten Termin jedenfalls ohne Ihr(e) Kind(er)! Es wäre schön, wenn Sie als Eltern gemeinsam am ersten Termin teilnehmen könnten. Es ist jedoch keine Voraussetzung.

 

Für einen Ersttermin kann eine Beratungseinheit zeitlich knapp werden, weshalb eine vollständige Beratungsstunde (die Sie entsprechend gekennzeichnet im Kalender finden, ansonsten fragen Sie diese bitte per Mail an) sinnvoll sein kann und empfohlen wird, es ist jedoch nicht Voraussetzung für ein Erstgespräch und obliegt dem Klienten selbst.

Beratung und Kontakt jederzeit möglich

 

Bitte vereinbaren Sie einen ersten Termin immer über unser Online-System. Bei Fragen wenden Sie sich gerne per Mail an uns. 

Beachten Sie bitte: Die Vorlauf- und Wartezeiten für einen Termin sind im Moment von 4 - 6 Wochen. Es wird empfohlen vor einem Ersttermin den 6-wöchigen Online-Kurs "Sommerakademie Kinder Besser Verstehen" im Vorfeld zu absolvieren. Sie haben parallel dann die Möglichkeit einen Ersttermin per Mail zum üblichen Honorar mit uns zu vereinbaren. 

Wenn Sie allerdings von dem Online-Kurs als Voraussetzung für eine erste Stunde in unserer Praxis absehen, die Wartezeiten umgehen und einen direkten Termin mit uns vereinbaren wollen, können Sie das über den Sofortkontakt zu Sonderkonditionen tun. Diese Zeiträume sind sehr begrenzt und können auch kurzfristig in den Online-Kalender eingestellt werden. Bitte schauen Sie deshalb immer wieder auch im Online-Kalender nach. 

Grundsätzlich kann für einen Ersttermin eine halbe Beratungseinheit (50 Min.) zeitlich knapp werden, weshalb eine vollständige Beratungsstunde (die Sie entsprechend gekennzeichnet im Kalender finden, ansonsten fragen Sie diese bitte per Mail an) auch sinnvoll sein kann und empfohlen wird, es ist jedoch nicht Voraussetzung für ein Erstgespräch und obliegt dem Klienten selbst.

 
Termine in Randzeiten sind möglich zwischen 07.00 Uhr und 09.00 Uhr & 17 Uhr und 20.00 Uhr.

 

Bitte schauen Sie zunächst ob eine Randzeit im Online-Kalender buchbar ist. Ansonsten schreiben Sie uns gerne eine Mail  mit Ihrem Terminvorschlag.

 

Kurzfristige Sofortkontakte in Randzeiten und an Feiertagen / Wochenenden sind ebenfalls möglich.

 

Bitte schauen Sie zunächst, ob eine kurzfristige Sofortberatung im Online-Kalender buchbar ist. Ansonsten schreiben Sie uns gerne umgehend eine Mail  mit Ihrem Terminwunsch und das erhöhte Honorar zu Sonderkonditionen. 

Bitte beachten Sie hierzu auch die Hinweise auf unsere Homepage

Beziehungs- und Personal Coaching

Manchmal geraten wir in Lebenssituationen, die ausweglos erscheinen und uns stark belasten. Gedanken drehen sich im Kreis, Ängste entstehen, Überlastung im Privat- oder auch dem Berufsleben können zusätzlich dazu führen dazu, dass eine Dauerüberforderung entsteht, die uns kraftlos werden lässt und die Bewältigung des Alltags erschwert. Wenn dann noch Beziehungen schwierig werden, die Sorge um die Kinder wächst oder auch die Beziehung zum Partner krieselt, ist es gut, wenn wir nicht alleine sind. Sie dürfen sich Unterstützung holen und sich begleiten lassen. Tauschen Sie sich aus und lassen Sie sich beraten, um einen frischen Blick und neue Handlungsalternativen zu erlangen. 

Bitte komme Sie zum ersten Termin ohne Ihr(e) Kind(er)! Es wäre schön, wenn Sie als Eltern gemeinsam am ersten Termin teilnehmen könnten. Es ist jedoch keine Voraussetzung!

 

Für einen Ersttermin kann eine halbe Beratungseinheit (50 Min.) zeitlich knapp werden, weshalb eine vollständige Beratungsstunde (die Sie entsprechend gekennzeichnet im Kalender finden, ansonsten fragen Sie diese bitte per Mail an) sinnvoll sein kann und empfohlen wird, es ist jedoch nicht Voraussetzung für ein Erstgespräch und obliegt dem Klienten selbst.

Unser Angebot auf einen Blick...

 

 

 

inhaltliche Schwerpunkte bei der Begleitung von Kindern: 

 

  • Entwicklungsverzögerungen und -störungen
  • Verhaltensauffälligkeiten (Wutanfälle, Trennungs- und Schulängste)
  • emotionale Belastungen (Schüchternheit, Selbstwertproblematik)
  • schwierige Familienkonstellationen (Trennung und Scheidung, Umzug)
  • Sprachheilpädagogik
  • AD(H)S - Symptomatiken
  • Schulleistungsstörungen (Stress, Versagensangst,Lernschwierigkeiten, Leistungsdruck)
  • Pubertätsprobleme
  • Ängstlichkeit & Trennungsschwierigkeiten

Inhaltliche Schwerpunkte bei der Begleitung von Erwachsenen: 

  • Akutberatung in Krisenfällen
  • Schwangerschaftsbegleitung 
  • Schwangerschaftskonfliktberatung
  • Trauerbegleitung bei Verlusterfahrungen, Tod, Abschied
  • Emotionalen Belastungen bei Erwachsenen
  • Krisenintervention
  • Stabilisierung
  • Entlastung
  • pädagogisch-psycholgogische Begleitung und päd. Beratung bei Trennungs- und Scheidungsprozessen 

Klientenstimmen

Liebe Katia, 

 

es ist unglaublich!  Schon am selben Abend kuschelte mein Sohn ganz intensiv mit mir!

Wir haben unseren Tagesablauf entschleunigt und dies tut uns allen sehr gut. C. hat beinahe sofort auf die Veränderung positiv reagiert .

Natürlich gibt es immer noch Reibungspunkte, aber auch diese Situationen gehen schnell vorbei. Wir reagieren verständnisvoller , da wir auch hier nun mehr Hintergrundwissen um solche Situationen haben.

Insgesamt würde ich Ihre Stunden nicht als " Impulsgespräch" bezeichnen, sondern als wirklich wichtige Erfahrung und Anregung.

Insgesamt hat sich unsere Situation so gebessert, dass ich es nicht beschreiben kann.

Wir haben viel mehr Spaß miteinander und wenn es doch einmal "schwierig " wird, können wir zum größten Teil gelassen bleiben und verstehen C. viel besser, können somit selbst besser mit der Situation umgehen.

Seit unserem Gespräch bin auch ich nicht wieder so laut und ungeduldig geworden oder habe genervt reagiert, so wie damals ...

Es ist so schön zu sehen wie sich so vieles gebessert hat.

Wir haben auch ein neues Ritual eingeführt : morgens wird im Bett noch ausgiebig gekuschelt! :-)

Ich hätte es nicht für möglich gehalten, aber C. genießt es für eine gewisse Zeit.

Alles in allem können wir uns vorerst nur bei Ihnen herzlichst bedanken !!!!!!!!!

Ich würde mich sehr freuen, wenn meine Worte andere Eltern ermutigen würde eine Beratung in Anspruch zu nehmen.

Viel zu oft sieht man im Alltag einen Umgang mit Kindern, der einen nicht so fröhlich stimmt  ...

LG und noch einmal vielen Dank!

Andrea G. aus Leipzig, Mutter eines Sohnes (4 Jahre)

Liebe Frau Saalfrank,

meine Frau und ich danken Ihnen für das Coaching vor drei Wochen per Video als wir wegen der schlimmen Wutanfälle von S. mit Ihnen sprachen. Wir haben vieles von dem, was wir neu besprochen haben umsetzen können. Sie haben uns die Augen geöffnet und uns geholfen, S. in einem neuen Licht zu sehen und mit seinen Gefühlen  zu verstehen. Danke.

 

Ehepaar Steffi und Gudio K., Hamburg, Eltern von 3 Kindern (1, 2,5 und 7 Jahren) 

 

1. Paarberatung für Eltern - Das "Beziehungskind" wieder entdecken

2. Trennungsbegleitung - wenn die Partnerschaft geht und die Verantwortung als Eltern bleibt. Bindungs- und beziehungsorientierte Elternschaft leben

Die Leidtragenden einer Trennung sind immer die Kinder? Ja, das stimmt und doch leiden Kinder genauso, wenn nicht mehr, wenn ihre Eltern ohne Liebe und mit viel Abwertung und einer oft vergifteten Atmosphäre zusammen bleiben und tagtäglich aggressiv miteinander streiten. Für mich ist die Frage: Wie kann kann man sich als Paar trennen und als Eltern in eine wohlwollende Elternpartnerschaft kommen? Sozusagen Trennung und doch in wohlwollender Verbindung zueinander für die Kinder bleiben.

Ist das möglich? Aus meiner Erfahrung heraus, ja. Eine bindungs- und beziehungsorientierte Trennung ist möglich. Meist braucht es dazu Mediation und eine unterstützende Begleitung von außen - jemanden, der objektiv und unbedingt auf die Bedürfnisse der Kinder schaut und die Eltern immer wieder in die Einfühlung zu ihren Kindern bringt und auch für unkonventionelle Lösungen und Wege öffnet, im Sinne der Kinder und Eltern. Es erfordert von den Eltern allerdings zusätzlich Kraft, besonderes Reflexionsfähigkeit, den Willen es unbedingt gut für die Kinder zu machen und auch Mut sich verletzlich zu zeigen als Vater und Mutter.

Eine erste Beratung kann schon Klarheit bringen und Zusammenhänge verdeutlichen. Wenn Eltern kein (Liebes-)Paar mehr sind, können sie jedoch weiterhin liebende, verantwortungsvolle und präsente Eltern sein und gemeinsam diese Rolle wahrnehmen.

 

Sofortkontakt möglich!

Ein Gespräch noch am heutigen Tag über die Videosprechstunde buchen. AUCH an Randzeiten, Feiertagen & Wochenenden:

Sollte kein Termin umgehend verfügbar sein, schreiben Sie uns eine Mail an praxis@katiasaalfrank.de unter dem Stichwort "Sofortkontakt" und geben Sie den Zeitraum an, in dem Sie umgehend ein Gespräch einrichten können ODER:

Schauen Sie bitte in den Online-Kalender und buchen Sie bei Bedarf zeitnah eine Stunde in der Berliner Praxis oder Online:

Kontakt telefonisch:

 

+49 - 1775250529 

schriftliche Terminvereinbarung

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Aktuelle Termine:

Die DAK präsentiert: Katia Saalfrank exklusiv mit ihrem Vortrag "Kindheit ohne Strafen" Der Eintritt ist FREI

Alle Veranstaltungen finden ausschließlich online statt

Anmeldung nur über DAK

Zum Anmelden bitte auf die jeweilige Stadt klicken und sich über den Link anmelden!

Hier sind alle Veranstaltungen im Überblick 

Literatur aktuell

Das neue Buch von Katia Saalfrank

Alltag mit Kindern

Jetzt als Begleitliteratur zu den Coachingkarten (s. unten!) bestellen!

Begleitung für Eltern in ihrem Alltag mit Kindern

werde JETZT Mitglied

FamWe KinderBesserVerstehen

Aus- und Weiterbildung

für Einsteiger Eltern & Fachleute

Modul 1, 2 & 3 online

für diejenigen, die bereits Praxis in der Familienarbeit haben (auch KBV-Kursleiter):

Pädagogisches Material

im Shop bestellen