Was ist Hypnose?

Um die Hypnose ranken sich viele Mythen und Geschichten. Ein Missverständnis ist die Vorstellung, dass man das Bewusstsein verlieren oder sogar in Hypnose schlafen würde. Das stimmt nicht. Auch hält sich hartnäckig der Mythos, dass ein Fremder Kontrolle über den Geist des Hypnotisierten übernimmt und somit dieser dem Hypnotiseur völlig ausgeliefert ist. Solche Vorstellungen entsprechen nicht der Wahrheit und kommen nur in ausgedachten Geschichten oder fiktiven Erzählungen vor. 

 

Der Begriff "Hypnose" kommt aus dem griechischen und ist auf "Hypnos" zurückzuführen. Der "Gott des Schlafes". Im 19 Jhd. musste diese Bezeichnung zur Beschreibung des Trancezustandes herhalten. Heute wissen wir, dass die Trance ein eigenständiger Zustand ist und mit Schlaf nichts zu tun hat. 

 

Hypnose ist mittlerweile eine wissenschaftlich untersuchte und anerkannte Methode, die in unterschiedlichen Bereichen eingesetzt wird. Mittels Hypnose ist es möglich eine körperliche und vor allem aber auch tiefe geistige Entspannung zu erreichen. So ist an Hypnose nichts Mystisches, Magisches  oder Seltsames - im Gegenteil: Hypnose ist ein ganz natürlicher Zustand des Bewusstseins, den wir gut kennen und in den wir Menschen täglich mehrfach gelangen, ohne ihn als Hypnose zu bezeichnen. Wann immer wir in etwas vertieft sind, z.B. beim Lesen eines spannendes Buches, beim Schauen eines fesselnden Films oder auch in einer bewegenden Diskussion. Oder kennen Sie das: Man fährt mit dem Auto und ist dabei so tief in eigene Gedanken versunken, dass man - am Ziel angekommen - nichts von der eigentlichen Fahrt mitbekommen hat. Man war derart auf innere Gedanken fokussiert, dass die gefahrene Strecke nicht bewusst wahrgenommen wurde. Das ist z.B. ein Merkmal von Trance. Wir konzentrieren uns auf eine bestimmte Sache und blenden die Außenwelt, das Drumherum mehr oder weniger aus, so dass wir eine "eingeschränkt Wahrnehmung" haben. Das ist (schon) ein Trancezustand. Ähnliches kennen wir unmittelbar nach dem Aufwachen: Gedanken strömen in den Kopf, wir spüren noch keinen Köper und sind in einem fokussierten Zustand der Konzentration auf die Gedanken. Hypnose ist nichts anderes! Wir bezeichnen Hypnose als das Vorgehen solche Zustände gezielt und zeitlich begrenzt herbeizuführen. Jemanden in eine solche Trance zu führen, nennt man "Hypnose", der Zustand, in dem Hypnotisierte sich befindet, ist die "Trance". 

 

In Hypnose erleben wir einerseits einen entspannten Zustand von Körper und Geist und sind andererseits hochkonzentriert und fokussiert auf eine Sache. Das Bewusstsein wird in diesem Zustand zurückgedrängt, das Unterbewusstsein bzw. das Unbewusste tritt in den Vordergrund. Somit ist es möglich an Schichten unseres Geistes zu gelangen und gewünschte Veränderungen in Fühlen, Denken und Handeln herbeizuführen. Suggestionen können direkt im Unterbewusstsein ankommen und so kraftvoll und wirksam sein. 

ISO9001 Zertifizierter Hypnoseprozess

Stressreduktion durch Hypnose - Gelassen und achtsam mit Familie durch Alltag

Infos und Terminvereinbarung: hier

Sofortkontakt telefonisch:

 

+49 - 1775250529 

schriftliche Terminvereinbarung

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Literatur aktuell

Das neue Buch von Katia Saalfrank

Alltag mit Kindern

Jetzt als Begleitliteratur zu den Coachingkarten (s. unten!) bestellen!

Begleitung für Eltern in ihrem Alltag mit Kindern

werde JETZT Mitglied

FamWe KinderBesserVerstehen

Aus- und Weiterbildung

für Einsteiger

für diejenigen, die bereits Praxis in der Familienarbeit haben:

Pädagogisches Material

im Shop bestellen